Palomino Horsemanship

Palomino Horsemanship

Gruppen Einstellugen

Palomino Horsemanship
Kategorie:
Erstellt:
Samstag, 05. Januar 2013
Gruppen Admins:
Hallo an euch alle! Fals Ihr auch daran interessiert seid ein noch besseres Verhältniss zu eurem Pferd zu bekommen oder einfach ein paar Horsemanship Tipps sucht seid Ihr hier genau richtig! Eure LittleBuckaroo.
Samstag, 12. Januar 2013 von ♦LittleBuckaroo♦
Bodenarbeit wurde hauptzächlich durch die amerikanische Horsemanship bekannt. Doch sie nützt nicht nur western Pferden etwas sondern auch allen andern, vom Dressur Pferd bis zum Freitzeit Partner.
Bodenarbeit kann eigentlich immer angewendet werden, stehen nicht gesundheitliche Probleme in Wege. Doch das Pferd sollte schon 2 Jahre Alt sein wenn Sie mit der Arbeit beginnen.

Bodenarbeit kann sehr nützlich sein, zum Beispiel zur "Fohlen Ausbildung" : Sie können Ihr Fohlen langsam an das Longieren gewöhnen. Dann ist es für später schon vorbereitet.
Bei der Grundausbildung - Anreiten von Jungen Pferden ist sie vorrallem bei den Western Trainern sehr beliebt : dadurch können Sie Ihr Jung Pferd langsam an das Equipment gewöhnen.
Für dass schon gerrittene Pferd birgt die Bodenarbeit aber auch Vorteile : Sie können es Gymnastizieren ohne die Belastung des Reiter Gewichtes.
Und schlieslich selbst für die Senioren unter den Pferden gilt Bewegung ist gut. Doch wenn man sie nicht mehr reiten kann bleibt da eigentlich nur noch das Spatzieren gehen und eben die Bodenarbeit übrig.

Als kleines Schlusswort : Sie sollten sich bewust sein dass Bodenarbeit nich beim simplen Longieren aufhört, denn da fängt sie erst an!
Also dann, ran an den PC, dass Buch oder die DVD und lesen, staunen ,lernen was das Zeug hält!

Dieser Artikel war nur eine kleine Anregung, für mehr Infos und Details einfach im World Wide Web nachschauen.
Ja klar mach ich auch Bodenarbeit! Stärkt ja auch die Bindung zwischen Pferd und Reiter! Also meine Ponys sind besonders begeistert vom Springen (egal ob ich sie führe, longiere oder einfach frei springen lasse. Davor ist aber natürlich noch das aufwärmen an der reihe. Das mag keiner besonders gerne. Zirkuslektionen mach ich nur mit den shettys aber das mit der Freiheitsdressur hab ich noch nie probiert. Ich kenne da aber viele Tricks durch die YouTube Videos von dieser Kenzie
Letzte Antwort von hörnly96 am Dienstag, 16. Mai 2017